LOTTO Spiel 77 – Informationen, Fakten, Chancen rund um die Zusatzlotterie

Spiel 77 ist eine Zusatzlotterie, die von dem Deutschen Lotto- und Totoblock (DLTB) angeboten wird. Bei dem Spiel 77 handelt es sich um die Lotterieform einer Endziffern-Lotterie (wie diese Zuordnung zu stande kommt, klären wir in „Informationen, Fakten und die kleine Geschichte des Spiel 77“ auf).

Spiel 77 Teilnahme, Ziehungen und Kosten

LOTTO 6aus49 – Hilfe
LOTTO Spiel 77

Die hier beschriebenen Zusatzlotterie kann ausschließlich optional zum LOTTO 6aus49 oder GlücksSpirale Spiel gespielt werden. Spiel77 kann also nur in Verbindung – also zusätzlich – mit einer anderen LOTTO Lotterie gespielt werden und nicht einzeln. Dies ist neben der Volljährigkeit eine Vorraussetzung für die Teilnahme.

Deine Teilnahme bekundest du in der unteren Leiste des Lottoscheines (schaue dir hierzu unsere Ausfüllhilfe für deinen LOTTO 6aus49 Schein an), in dem du entweder ein Kreuzchen für „Ja, teilnehmen“ setzt oder das Auswahlfeld unberührt lässt um „Nein, nicht teilnehmen“ zu bekunden.

Oftmals spielt das Spiel 77 bei Sonderverlosungen eine große Rolle, da LOTTO Spieler vergessen, dass sie an dieser Zusatzlotterie teilgenommen haben und die Zahlen nicht auf mögliche Gewinne überprüfen.

Die Ziehungen des Spiel77 finden wöchentlich mittwochs und samstags, gemeinsam mit der LOTTO 6aus49 Ziehung, statt und sie können live im Fernsehen mitverfolgt werden. Die Ziehungen erfüllen somit den Umstand einer Öffentlichkeit und sie werden in Anwesenheit eines Notars und unter der Aufsicht von Mitgliedern des DLTB durchgeführt.

Die Teilnahme am Spiel 77 erfordert einen Einsatz je Ziehung von 2,50 €. Ist ihr Lottoschein für mehrere Ziehungen gültig, wird also je Ziehung 2,50€ Einsatz berechnet. Der nötige Einsatz zur Teilnahme wird einfach zu ihrem Lottoschein Betrag addiert. Für die Teilnahme am Spiell 77 fallen keine zusätzlichen Bearbeitungsgebühren an.

Informationen, Fakten und die kleine Geschichte des Spiel 77

Spiel77 ging aus der sogenannten Olympia-Lotterie hervor. Die Olympia-Lotterie diente im Jahr 1967, neben der GlücksSpirale, dazu, die Olympischen Sommerspiele in München mitzufinanzieren. Damals mussten 4 Endziffern der Losnummer mit den Gewinnzahlen übereinstimmen um einen Gewinn zuerlangen. Die Losnummer wurde also von Rechts ausgelesen um die Ziffern zur Teilnahme zuerhalten, daher handelt es sich seither um eine Endziffern-Lotterie. 1974 löste das Spiel77 die Olympia-Lotterie ab und wurde ab Beginn des Jahres 1975 nach und nach in den Bundesländern als Zusatzlotterie eingeführt und mit großem Erfolg gespielt. Seither müssen 7 Ziffern der Losnummer als Gewinnzahlen herhalten.

Beim Kauf eines Lottoscheins ist eine Losnummer in der linken unteren Ecke aufgedruckt, da sie zuvor willkürlich vom Anbieter vergeben und aufgedruckt wurde. Somit können die Losnummer des Spiel 77 nicht selbst bestimmt werden, wenn in den Annahmestelle, also per „Papierschein“ LOTTO 6aus49 bzw. GlücksSpirale gespielt wird. Im Gegensatz dazu kann die Losnummer des Online-Scheins, welche automatisch generiert wird, akzeptiert werden oder per Mausklicks beliebig verändert bzw. neu vergeben werden. Mit der Losnummer eines LOTTO 6aus49 oder GlücksSpirale Scheines nimmt ein Spieler am Spiel 77 teil und somit hängen seine Gewinnchancen von dieser Nummer ab. Mit der Losnummer nimmt der Spieler am Spiel 77 teil und auch seine Gewinnchancen hängen von dieser Nummer ab.

Gewinnklassen

Beim Spiel77 gibt es 7 Gewinklassen. In welche Gewinklasse man eingeordnet wird, hängt von der Anzahl der übereinstimmenden Zahlen der Losnummer ab. Zum Abgleich werden die 7 Zahlen der Losnummer – von rechts – mit denen von Lotto gezogenen 7stelligen Gewinzahlen verglichen. Je mehr Übereinstimmungen sich ergeben, desto höher ist der Gewinn. Klar ist, nicht nur die Ziffern an sich müssen übereinstimmen, sondern auch die Reihenfolge der Zahlen muss übereinstimmen.

Die nachfolgende Tabelle zeigt dabei eine Übersicht über Gewinnchancen und Wahrscheinlichkeiten.

GewinnklasseAnzahl richtiger VoraussagenGewinnbetragGewinnwahrscheinlichkeit
17 richtige Endziffernmind. 177.777,00 Euro*1 : 10 000 000
26 richtige Endziffern77.777,00 Euro1 : 1 111 111
35 richtige Endziffern7.777,00 Euro1 : 111 111
44 richtige Endziffern777,00 Euro1 : 11 111
53 richtige Endziffern77,00 Euro1 : 1 111
62 richtige Endziffern17,00 Euro1 : 111
71 richtige Endziffer5,00 Euro1 : 11
Jetzt LOTTO 6aus49 auf LOTTO24 spielen!

(Quelle: sachsenlotto.de)

1 ist die höchste Gewinnklasse und die Gewinklasse 7 die niedrigste im Gewinn. Der Gewinn in Gewinnklasse 7 beträgt 5,00€ und verlangt eine richtige Endziffer und ist mit einer Gewinnwahrscheinlichkeit von 1:10 die Gewinnklasse mit der höchsten Gewinnchance.

Je höherer Gewinnklasse, wird eine übereinstimmende Endziffer zusätzlich benötigt. Je höherer Gewinnklasse erhöht sich auch der Gewinn enstprechend, die Chancen verringern sich jedoch um das 10-fache und die Gewinnsumme steigt von Gewinnklasse 2 zu 6 jeweils um das 10-fache. So bietet sich ein sehr übersichtlicher und gut verständlicher Gewinnplan.

Wird einmal in einer Zeihung kein Gewinner ermittelt, so kommt der Jackpot zum Einsatz. Es erhöht sich also die Gewinnsumme in der nächsten Ziehung um den Betrag, der nicht ausgezahlt wurde. Dieser Prozess wiederholt sich so oft, bis der Gewinn ausgezahlt wird.

Bei diesen Anbietern spielen Sie das SPIEL77

Bei diesen Anbieter mit Lotto spielen können Sie bei Lotto 6aus49, Eurojackpot, KENO von Lotto und der Glücksspirale das Zusatzspiel SPIEL 77 spielen.

Lotto.de
Lotto24.de
Lottowelt.de
Lottohelden.de
Lottobay.de
Durchschnitt:
Bewerte diesen Lotto-Anbieter:
[Alle Bewertungen: 0 Durchschnittlich: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.